02402 / 81020

Vaginal Ultraschall

Der Ultraschall gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Untersuchungsmethoden in der Frauenheilkunde, Schwangerschaft und Geburtshilfe. Eine moderne Gynäkologie wäre ohne ihn nicht mehr denkbar. Als bildgebendes Verfahren wird er zur Untersuchung eingesetzt, um Veränderungen im kleinen Becken der Frau frühzeitig zu erfassen.

Häufige Erkrankungen des Genitaltraktes der Frau:

  • Das Endometriumkarzinom (Gebärmutterschleimhautkrebs) ist die häufigste bösartige Erkrankung des   Genitaltraktes der Frau. Es treten ca. 10500 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland auf.

  • Polypen

  • Myome

  • Ovarialkarzinom (Eierstockskrebs)

  • Zysten an den Eierstöcken

  • Solide Veränderungen an den Eierstöcken

Deshalb ergreifen Sie die Initiative, um eine Erkrankung frühzeitig zu entdecken:
Unsere hochauflösende vaginale Ultraschallsonde ermöglicht eine strahlenfreie und schmerzlose Untersuchung zur Erkennung kleinster Veränderungen an Gebärmutter, Gebärmutterschleimhaut und an den Eierstöcken.

Gerade auch bei Frauen ohne entsprechende Beschwerden, Vorerkrankungen bzw. ohne tastbaren abklärungsbedürftigen Befund empfehlen wir diese Untersuchung zur Krebsfrüherkennung.


Image title Image title